Teil 1: Material und erste Schritte



Nach kurzen Vorüberlegungen wie und wo die Konstruktion später in Einsatz kommen wird, stand der Besuch des Baumarktes an.
 
Pro Treppe hab ich folgendes gekauft:
- Zwei Bretter mit je 80 x 20 x 1,8 Zentimeter für die Abstellflächen, Kosten circa (schlappe!) 4 Euro.
- Zwei Vierkanthölzer mit 220 x 7 x 1,8 Zentimeter für die Standbeine, Kosten knapp 10 Euro.
 
Das war vorhanden:
- Ein Vierkantholz mit 50 x ~5 x ~3 Zentimeter für die Streben hatte ich noch zuhause rumliegen. 
- Reichlich Schrauben mit 40 x 4 Millimeter fanden sich ebenfalls noch in meinem "gut sortierten" Schraubenkonvolut 
- Holzlasur oder Holzlack (ich hab Fensterlack für Außen verwendet, hauptsache das Ding wird wetterfest) 
 
Das wird zudem benötigt:
Säge (am besten eine Stich- oder Dekupiersäge), Meterstab, Bleistift, Pinsel, Kaffee, Geduld und etwas Augenmaß
 
Dann kanns losgehen.   
   



Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.