Fehlermeldung

Warning: Undefined variable $page in eval() (Zeile 1 von /var/www/vhosts/jfhp.de/httpdocs/modules/php/php.module(80) : eval()'d code).

Hab ich das Fotolia-Rezept entdeckt?




FotoliaEigentlich ist dieser Beitrag was für meine "Kurz notiert"-Rubrik "Versteh ich nicht". Aber ich vermute weit bedeutendere Hintergründe bei meinen jüngsten Fotolia-Gehversuchen. Was ist geschehen? 
 
Fotolia hat drei Fotos in einem Schwung angenommen. Für Profis ist das vielleicht nichts Aufregendes. Für mich als Einsteiger ist das jedoch ein kleines Wunder, zumal 44 meiner schönsten Bilder aus Motiv-Gründen und wegen technischer Mängel zuvor abgelehnt wurden. Ich persönlich hätte alle 44 Aufnahmen bedenkenlos in einen Din A3 Fotokalender aufgenommen.   
 
Den drei erfolgreichen Motiven hätte ich dagegen nicht einmal einen Blick auf meinem Monitor gewürdigt. Lag es etwa an der Tagesform des Selektionsteams? An der kürzlich erfolgten Verdienstkürzung für Fotografen? Haben sie bei Fotolia einen Bilderengpass? Ich glaube nicht.

 
Vielmehr habe ich erkannt, dass ich mich von meinen persönlichen Bild-Vorlieben verabschieden muss, will ich künftig erfolgreich Fotos in die Stock-Datenbank zum Verkauf einschleusen. Ob diese dann auch verkauft werden, ist jetzt erstmal zweitrangig.
 
Fotolia
 
Das Motto soll künftig also lauten: Weg von den Postkartenmotiven, hin zu Details, Alltagsgegenständen und unbekannten Perspektiven. Ganz ganz wichtig ist auch die technische Perfektion, sprich das Bildrauschen zu minimieren, Schärfe und brillante Farben zu fördern sowie eine optimale Beleuchtung der fotografierten Szene zu gewährleisten. Deratige Fotos verkaufen sich scheinbar am besten, wofür auch immer.
 
Jetzt interessiert sich der aufmerksame jfhp-Leser bestimmt dafür, welche meiner Bilder denn angenommen wurden. Ich sags euch. Ein simpler Salatkopf, eine Schale voller Kartoffelchips und ein "Ostermotiv" mit einer Holzfigur, die einen Zehner unter dem Flügel klemmen hat. Kein Scheiß. Alles Testbilder, die ich beim Ausprobieren meiner neuen Lampenschirme gemacht habe. Technisch gesehen, gab es an den Aufnahmen aber kaum was auszusetzen. 
 
Also, ich bleib dran und berichte. Drückt mir die Daumen für einen ersten Verkaufserfolg. Wenn dabei eines dieser drei Bilder über die Fotolia-Ladentheke geht, trink ich aber ne Flasche Sekt.
 
 



Kommentare

Ich trink dann auch eine!!

Bild von admin

noch wer?

Ja ich trinke mit, ich werde jetzt auch andere Bilder von dies und das hochladen, schauen wir mal was dann passiert**g

Bild von admin

ich durfte leider noch nicht trinken, die bilder sind scheinbar unverkäuflich.

Bild von admin

So, jetzt haltet euch alle fest: Der Salatkopf ist verkauft! Ihr wisst was jetzt passiert ;-)

Neuen Kommentar schreiben