Hobby

Sporen, Mycel, Fruchtkörper: Züchten wir mal Pilze


Dieses Bio Fertig-Pilzzuchtset mit brauen Champignons teste ich jetzt mal

Als Kind hab ich sie verschmäht. Irgendwann schmeckten sie mir. Jetzt sollen sie bei mir zuhause wachsen. Pilze! Nicht die Vertreter, die alte Lebensmittel bunter machen, sondern Speisepilze. Nnoch genauer: Champignons. Für den Anfang scheint mir das perfekt zu sein.



Fidget-Spinner-Trend ist vorbei - Jetzt gibt's günstige Kugellager im Euro-Shop


Nur noch zwei Euro kosten zwei Spinner heute. Oder: Zwei Euro für acht Kugellager ;-)

Das Strohfeuer ist vorbei. Die Geschäftemacher sind zufrieden. Millionen Handspinner gingen in den letzten Monaten über die Ladentheke. Die Gewinne sind eingefahren. Jetzt liegen in fast allen Haushalten solche Dinger in der Ecke. Keiner kann es, Spaß macht es eigentlich auch nicht. Nur die wenigsten Besitzer beherrschen die Drehkunst bis heute auch nur ansatzweise. Egal. Jetzt gibts billige Kugelllager. Wer hat eine Idee, was man mit den vielen Lagern jetzt anstellen könnte?



Dann schleifen wir halt Steine...


So sehen die fertig geschliffenen Steine aus.

Eltern aufgepasst: Es wird der Tag kommen, an dem euer Kind einen Stein findet, der gaaaanz sicher voll wertvoll ist! Im Garten vor der Haustüre, auf Kieswegen, ja gar auf Asphalt, überall kann es passieren. Dann noch einer, und noch einer, plötzlich sind es ganz viele. Dann stellt sich die Frage: Was tun, mit einem Kilo matter Steine? Richtig! Sie brauchen den richtigen Schliff, um erneut an Wert zu gewinnen, jeder einzelne. Also ab in den Bastelkeller und eine Schleifmaschine bauen. Die Kinderaugen sollen ja weiter funkeln.



Bier-Brau-Premiere mit dem Besserbrauer-Bierbrauset


Das Maischen. Das Braumalz kommt ins heiße Wasser.
Dank Weihnachten hab ich nun ein Hobby mehr. Freud oder Leid? Nunja, das kommt auf das Ergebnis an. Ich bin jetzt nämlich Hobbybrauer. Unter dem Gabenbaum lag ein Bierbrauset von Besserbrauer (www.besserbrauer.de). Mit diesem Hobby hatte ich bereits mehrfach geliebäugelt. Konnte mich aber nie dazu durchringen, einzusteigen. Nun hat mir diese Überraschung die Entscheidung abgenommen. Welche Erfahrungen ich an meinem allerersten Brautag (Maischen, Läutern, Gärung) ever so gemacht habe, erfahrt Ihr hier.


Einfaches Cajon selber bauen


Das fertige Eigenbau-Cajon von vorne und hinten.

Ein Cajon wollte ich schon immer mal haben. Und weils so einfach ist, es selbst zu bauen, hab ich das mal gemacht. Das fertige Instrument klingt ganz ordentlich.

 

Das Material für den Bau kostet rund 20-30 Euro.  Wer Zeit und Bock hat zu basteln, der sollte sich den Spaß gönnen.